Dozenten

Wie werde ich Choreograph

Wie werde ich Choreograph

Erika Schullerer

Erika Schullerer

Schulleitung + Dozentin

Sie begann ihre Karriere mit einer professionellen tänzerischen Ausbildung in der choreografischen Berufsfachschule in Fergana und Taschkent nach Waganowa-Lehrmethode. Danach studierte Sie in Taschkent Regie und Choreografie. Sie verfügt über langjährige Bühnenerfahrung die sie in verschiedenen großen Theatern der ehemaligen UdSSR unter anderem auch als Solistin machte. Sie gründete ihr eigenes Theater in Fergana, das sie bis zu ihrer Ausreise nach Deutschland eigenverantwortlich geleitet hat. Seit mehr als 20 Jahren unterrichtet Sie erfolgreich in Deutschland nach einem von Ihr selbst entwickelten tanzpädagogischen Programm. Ihre Schüler/-innen sind mehrfache Preisträger internationaler Wettbewerbe.

Joachim Schullerer

Joachim Schullerer

Schulleitung + Dozent

Nach einer Ausbildung im gehobenen Verwaltungsdienst studierte Joachim Betriebswirtschaft in Karlsruhe. Studienschwerpunkte waren Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Recht. Er ist mittlerweile als Geschäftsführer in einem Maschinenbauunternehmen tätig. Joachim besitzt sowohl umfangreiche theoretische als auch praktische Kenntnisse in den Bereichen Steuern, Recht, Betriebswirtschaft und Sozialversicherung.

Prof. Assoc. Dr. Dmitri Zakharine

Prof. Assoc. Dr. Dmitri Zakharine

Dozent

Prof. Assoc. Dr. Dmitri Zakharine ist Sozial- und Medienwissenschaftler mit internationaler Forschungserfahrung. Zakharine promovierte 1995 an der Lomonossow-Universität Moskau und habilitierte 2005 an der Universität Konstanz. Er besitzt die Lehrberechtigung für Kultursoziologie und Neuere Geschichte. Seine Hauptarbeitsgebiete sind interdisziplinäre Verhaltensforschung und Neue Medien. Auf verschiedenen Etappen seiner wissenschaftlichen Laufbahn war er an den Universitäten Mannheim, Frankfurt-am-Main, Prag, Konstanz, Bielefeld, Zürich, King’s College London als Hochschullehrer tätig. Er ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Veröffentlichungen und Bücher.

Jurij Thomas

Jurij Thomas

Dozent

Er hat seine professionelle Ausbildung zum Zirkusartisten in der ehemaligen UdSSR erhalten. Direkt nach seinem Abschluss wurde er vom weltberühmten Moskauer Staatszirkus angeworben und blieb ihm als Akrobat 15 Jahre treu. 1996 kam Jurij nach Deutschland und baute die städtische Zirkusgruppe im Familienfreizeitpark in Villingen-Schwenningen auf. Bald darauf begann er eine Kooperation mit dem Europapark Rust, wo er zahlreiche Auftritte mit seiner Compagnie hatte. Seine Zirkuskompanie wurde bald zum Publikumsmagneten. Im Jahr 2004 kam es dann zur ersten Teilnahme beim europäischen Zirkusnachwuchsfestival in Wiesbaden. Bei der Vorstellung der jungen Artisten aus Villingen-Schwenningen bezeichnete man sein Projekt als „die absolute Talentschmiede, die sogar Artistenmetropolen wie Paris, Moskau, Budapest und Montreal Konkurrenz macht“. Seine Zirkuskompanie ist mehrfacher Preisträger verschiedener Wettbewerbe z.B. belegte die junge Truppe beim internationalen Zirkusfestival in München den ersten Platz. Juri erhielt im Rahmen eines bisher einmaligen Kooperationsprojektes vom Oberbürgermeister den Auftrag, die Zirkusarbeit an einigen städtischen Schulen der Stadt Villingen-Schwenningen professionell voranzutreiben.

Ramona Schullerer

Ramona Schullerer

Dozentin

Sie absolvierte ihre Ausbildung zur Bühnentänzerin. Anschließend machte Sie eine Weiterbildung zur Tanzpädagogin und studierte elementare Musik und Bewegungspädagogik mit Klavier und Gesang (Rhythmik) an der Musikhochschule Trossingen und Schauspiel (Theater/Kino) in München. Ramona ist mehrfache Preisträgerin von internationalen Tanz- und Musikwettbewerben.Sie hat bereits viel Erfahrung als Tanzpädagogin, Bühnentänzerin, im Theater und als Schauspielerin in Filmproduktionen gesammelt. Ramona ist ein gefragter Workshop-Instructor und Choreofrafin für verschiedene Tanzstilrichtungen.

Dr. med. Charlotte Probst

Dr. med. Charlotte Probst

Dozentin

Sie hat ihr Medizin-Studium und Examen in Göttingen absolviert. 1983 erwarb sie das Diplom in Sportmedizin. Seit 1985 ist sie als Fachärztin für Allgemeinmedizin in einer Gemeinschaftspraxis in St. Georgen niedergelassen und betreut schwerpunktmäßig Kinder und Jugendliche. Außerdem engagiert sie sich bei der Aktion "Gesund Aufwachsen" des Landes Baden-Württemberg.

Michael Kanczyk

Michael Kanczyk

Dozent

In Bytom (Polen) geboren erhielt Michael Kanczyk mit 6 Jahren den ersten Klavierunterricht. Nach dem Abitur mit Auszeichnung am Staatlichen Musikgymnasium in Bytom studierte er von 1981 bis 1986 Klavier bei Eugeniusz Knapik an der Musikakademie in Katowice, wo er das künstlerische Diplom erwarb. Danach war er als Dozent im Institut für Kunsterziehung an der Pädagogischen Hochschule in Czestochowa . Seine pianistische Ausbildung vervollständigte Michael Kanczyk bei Boris Lvov an der Hochschule für Musik in Trossingen sowie an verschiedenen Meisterkursen u. a. bei Rudolf Buchbinder, Homero Francesch und Bernard Ringeissen. Seit 2002 hat er einen Lehrauftrag für Klavier-Methodik an der Staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen. Neben der pädagogischen Tätigkeit konzentriert er regelmäßig als Solist und in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen in Deutschland, Polen, Italien und der Schweiz. Zudem führt er Meisterkurse und hält Vorträge zu methodisch/didaktischen Themen der Klavierpädagogik. Sein Repertoire umfasst Werke aus allen Epochen, vom Barock bis in die Moderne.

Igor Revyakin

Igor Revyakin

Dozent

Schon in seiner frühen Kindheit erlernte er zahlreiche Saiteninstrumente an der Staatlichen Musikschule Tula. Seine Karriere begann er mit einer professionellen Ausbildung an der Musikalischen Berufsfachschule in Tula in den Fachrichtungen Violoncello und Gitarre. Anschließend absolvierte er an der Musikhochschule Kazan sein Studium als Konzertgitarrist. Danach folgten15 Jahre an der Bundesphilharmonie Tula als Konzertgitarrist, in dem er als Solist und im Duo mit seinem Zwillingsbruder durch 30 Länder tourte. Jetzt lebt und unterrichtet Igor in Deutschland, wobei er noch immer Gitarrenkonzerte gibt. Er entwickelte eine eigene Unterrichtsmethodik für Gitarre in welcher von der Beherrschung der Technik sowie Musiktheorie, Musikgeschichte bis hin zur Musikphilosophie alles enthalten ist.

Jürgen Jäger

Jürgen Jäger

Dozent

Der Vater von 5 Söhnen ist selbständiger Musiklehrer und Leiter der Musikwerkstatt in Schramberg. Seine musikalische Karriere begann schon im frühen Kindesalter. Im Laufe der Jahre erwarb er zahlreiche Qualifikationen. So hat Jürgen das Diplom als Dirigent des Badischen Sängerbundes erworben, ist ausgebildeter Chorleiter und auch Inhaber des „Zertifikats Musikgarten“ das ihn zur Durchführung von Kursen in der Musikalischen Früherziehung qualifiziert. Er veröffentlichte mehrere Notenbücher für Keyboarder, Kindermusicals und Kompositionen für diverse deutschsprachige Künstler. Seit über 20 Jahren ist er Tanzmusiker bei der erfolgreichen Tanzband „Holidays“ , Mittlerweile leitet er als Dirigent seit über 15 Jahren 6 verschiedene Chöre. Seit 4 Jahren ist er außerdem als Keyboarder bei der Countryband „Steamtrain“ engagiert.

Elena Thomas

Elena Thomas

Dozentin

Sie beendete ihre Ausbildung zur Balletttänzerin für die Zirkus- und Show-Bühne in der ehemaligen UdSSR, anschließend absolvierte Elena die Ausbildung zur Kindertanzpädagogin. Neben ihrer Arbeit am Moskauer Staatszirkus als Tänzerin absolvierte sie ihr Studium als Grundschullehrerin. Zusammen mit Juri Thomas (Akrobat im Moskauer Staatszirkus) kam Sie nach Deutschland und unterstützt Jurij in tänzerischen und pädagogischen Bereichen seiner Arbeit mit einer eigenen Zirkuskompanie und bei der Arbeit mit Kindern.

Manfred Brohammer

Manfred Brohammer

Dozent

Als Kind erlernte er das Tenorhorn und begann in seiner späteren Jugend mit dem Klavierunterricht. Aus Liebe zur Musik kündigte Manfred die Beamtenlaufbahn und studierte in Freiburg Musik in den Hauptfächern: Jazzpiano, Arrangement, Posaune sowie Harmonielehre und Gehörbildung. Zusätzlich legte er die Prüfung zum Chorleiter für gemischte Chöre ab. Das weitreichende Wissen von Manfred ermöglicht ihm allein durch Akkord- und Harmonieverbindungen sämtliche Werke bei einmaligem Hören selbst in der Improvisation neu und weitreichend zu inszenieren. Durch dieses System kann er auf ein grandioses Repertoire von ca. 35 Stündigen Barpianoprogramm zurückgreifen, das er auswendig und ohne Wiederholung wiedergeben kann. Dies ermöglicht ihm auch zahlreiche Auftritte als Barpianist in verschiedenen Luxushotels als auch zu ausgewählten Veranstaltungen. Im März 2004 erschien seine erste CD “Swingende Momente”.

Vadim Bondar

Vadim Bondar

Gastdozent

Er absolvierte sein Studium als Diplom Ballettkünstler und Choreograph an der Staatlichen Choreographischen Akademie des Bolshoi-Theaters in Moskau. Seine Karriere als international anerkannter Ballettsolist führte ihn um die ganze Welt. Er verkörperte alle großen Rollen des klassischen Balletts; u. a. tanzte er am Bolschoi Ballett (Moskau), der Nicé Opera (Nizza), dem Scottish Ballett (Glasgow), dem National Ballett Bulgarie (Sofia) sowie den Theatern in Montreal, St. Petersburg, Berlin und Bonn. Vadim wurde die Ehre zuteil als Solist in der Galavorstellung für Königin Elisabeth II zu tanzen. Seit 2000 widmet er sich der Ausbildung des Nachwuchses im klassischen Ballett. Zahlreiche seiner Schülerinnen und Schüler sind Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe. Vadim wurde für seine außerordentliche Leistung als “erster Solist“ zum Ehrenbürger der Stadt New Orleans ernannt.

Henriette Beyer

Henriette Beyer

Gastdozentin

"Henny" Beyer arbeitet seit 1986 selbständig sowohl als Performerin eigener und fremder Stücke, als Autorin, Regisseurin/Choreographin sowie als Ausbilderin im Bereich „Neuer Tanz“, Körperwahrnehmung, Bewegung, Stimme und Präsenz. Wesentliche Bestandteile der Arbeit sind weiterhin Improvisation, Komposition, die Architektur der jeweiligen Räume sowie Rhythmus und Synchronisation. Nach einem Studium der Romanistik und Germanistik (licence de lettres + Staatsexamen), legte sie ihr Diplom zur Bühnentänzerin (BA) an der Hochschule für bildende Künste Amsterdam, Abt: „moderne dans“ unter der Leitung von Jaap Flier und Aat Hougée ab. Von Beginn an arbeitete sie spartenübergreifend mit Tänzern, Musikern, Schauspielern, Lichtkünstlern, Sängern, Malern und Fachfremden, z. B. Physikern. Henny's Experimentierfreudigkeit und ihr Wissen machen sie zu einer unverwechselbaren Vermittlerin unseres heutigen, Neuen Tanzes.

Aanyo Kossi Kuzeawu

Aanyo Kossi Kuzeawu

Gastdozent

Der aus Togo stammende Arzt gehört zur Creme da la Creme in der Afro-Karibischen Tanzszene. Seine tänzerischen Weiterbildungen erhielt er unter anderem auch in New York, London und Paris. Er ist künstlerischer Direktor und Tänzer der Mamborico Dance Company. Zahlreiche Performences als Lehrer und Showtänzer im In- und Ausland, darunter auf dem Euro Dance Festival Rust und auf dem Salsa Kongressen von Hanover, Bremen, Frankfurt, Karlsruhe, Berlin, München, Stuttgart, Lorca (Spanien), Zürich (Schweitz), Strasbourg (Frankreich).

Andy Lemond

Andy Lemond

Gastdozent

Seine Ausbildung begann Andy in Ontario (Canada) an der Universal School of Jazz. Weitere Kenntnisse erwarb er in New York bei Alvin Ailey und dem Brodway Dance Center. Darüber hinaus absolvierte er in Los Angeles eine Schauspielausbildung. Er tanzte viele Jahre bei namhaften Companies bis er als Choreograph für die Dance Academy of Toronto verpflichtet wurde. Er war Mitbegründer der Broadway Academy of Dance, wo er als künstlerischer Leiter die Bereiche Jazz, Modern und HipHop leitete. Andy gehört derzeit zu den Top Choreographen und Workshop-Instructors weltweit. Sein künstlerisches Engagement als Tänzer für Jane Fostin, Lalah Hathaway, Tribal Jam, Whitney Houston und Paula Abdul führten ihn quer durch USA und Europa. Er choreographierte u. a. für Shania Twain, MTV Awards, Paula Abdul, Tribal Jam und Ophelie Winter. Sein Tanzstil ist so einzigartig, dass hierfür mittlerweile ein eigener Name, Lemond-Style, kreiert wurde.

Isaac Kevin Mulumba

Isaac Kevin Mulumba

Gastdozent

Kevin wurde in Uganda geboren und studierte ab 2001 an der Makerere Universität, Kampala - Bachelor of Arts in Arts (Social Anthropologie und Tanz). Durch seine Arbeit bei Tanzprojekten, Produktionen, Festivals, Forschungen, Workshops, Training und Europa Tourneen entwickelte er verschiedene Formen von choreografischen Techniken und Unterrichtsmethoden, gekoppelt mit kreativem Bewegungsausdruck. Im Jahr 2010 kam Kevin nach Deutschland.

Dirk Peperzak

Dirk Peperzak

Gastdozent

Nach seiner Tanzpädagogischen Ausbildung zum ADTV-Tanzlehrer bildete sich Dirk ständig weiter. Das macht ihn zum absoluten Allrounder aller Gesellschafts- und Modetänze. Neben seiner Pädagogischen Arbeit, in der Dirk zahlreiche Tänzer und Tanzpädagogen ausgebildet hat, choreographierte er viele verschiedene Tanzformationen von Alten Gesellschaftstänzen (alle Epochen ab 1900) über Turniertanz, Rock & Roll bis hin zu Jazz Dance. Dirk ist einer der beliebtesten Tanzlehrer verschiedener Tanzschulen und Tanzclubs wie z.B. in Köln, Heilbronn, Warstein, Soest, Baden-Baden und vielen mehr.

Regina Rudolf

Regina Rudolf

Gastdozentin

Regina begann Ihre Laufbahn mit einer Ausbildung zur Sport- und Gymnastiklehrerin und arbeitete 4 Jahre lang in diesem Beruf. Danach ließ sie sich zur Physiotherapeutin umschulen und belegte zahlreiche Fortbildungen in manueller Therapie, MLD ( mannuelle Lymphdrainage) und KG ( Krankengymnastik) nach Bobath. Zusätzlich absolvierte sie noch eine Ausbildung zur Tierosteopathin. Sie arbeitet mittlerweile seit 14 Jahren als Physiotherapeutin und behandelt unter anderem zahlreiche bekannte Sportler.

Michéle Meckbach

Michéle Meckbach

Gastdozentin

Sie tanzte seit ihrer frühen Kindheit klassischen Tanz. Später absolvierte sie eine Ausbildung zur Aerobic-Trainerin in der DTB Akademie. Anschließend schloss sie die Ausbildung zum Irish Dancing Instructor an der Fiddle and Feet School of Irish Dancing (National Folklore - Dublin) ab. Die Weiterbildung zur Tanzpädagogin folgte in Deutschland. Michéle kann auf eine große Unterrichtserfahrung zurückgreifen und leitet seit 2007 ihre eigene Ballett- und Tanzschule.